Rezepte mit Quinoa und ohne

Meine neue Lieblingskochzutat – Quinoa.  Eine großartige Rezeptidee habe ich mir von EatingWellLivingThin ausgeliehen und nachgekocht und das Ergebnis ist so lecker geworden, dass ich am Liebsten alles aufgefuttert hätte.

quinoaburger_endergebnis

Quinoa Burger:

2 Tassen Quinoa, gekocht
3/4 Tasse Cheddar, zerkrümelt
1/2 Tasse Hüttenkäse, wenig Fett
1 mittelgroße Karotte / Zucchini
3 Eier
3 Teelöffel Mehl
2 grüne Zwiebeln
1/2 TL Splenda (gibt’s soweit ich weiß in Dtld. nicht – Süssstoff) oder Zucker
1/4 TL Schwarzen Pfeffer
1/4 TL Kumin
1/8 TL Salz
1/8 TL Knoblauch, Pulver
Olivenöl zum Braten

quinoaburgermasse_in_der_pfanne

Alles zusammen in einer großen Schüssel vermischen. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Aus der Masse Burger formen und in der Pfanne gold-braun braten – ca. 4 Minuten pro Seite.

Ergibt laut Originalrezept etwa 10 Burger. Ich mache meine etwas kleiner weil diese sich dann in der Pfanne leichter wenden lassen und die kleinen auch als Snack für eine Party – ähnlich wie Hackbällchen nur eben fleischlos – geeignet sind.

 

Pro Burger: Kalorien 132; Protein 8 g; Fett 5 g; NET Kohlenhydrate 12 g

quinoaburgermasse_vor_dem_kochen

quinoaburgermasse_endergebnis_nah

 

Tzatziki:

3/4 Tasse Griechischen Joghurt
3 TL Sour Cream
1/2 Gurke, geschält, entkernt, überschüssiges Wasser ausdrücken
1/4 TL Knoblauchpulver
1/2 TL Zucker
1 TL getrockneten / 2 TL frischen Dill

Salz und Pfeffer.

Joghurt, Sour Cream, Gurke, Knoblauchpulver, Zucker und Dill in einer kleinen Schüssel zusammen mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ziehen lassen. Schmeckt am Besten wenn es ein paar Stunden ziehen konnte.

1 Portion 2 Burger & 2 TL Sauce

Pro Portion: Kalorien 156; Protein 10 g; Fett 5 g; KH 11g; Zucker 3 g

Kommentar verfassen