Es ist geschafft…der erste ist rum!

Meinen ersten Halbmarathon gingen wir in lockerem Tempo an. So locker, dass wir aufgrund einer umfangreichen Straßensperrung und mangelnden Ortskenntnissen auf der Suche nach einer Zufahrt nach Bockenheim, ca. 4 Min. zu spät an der Start gingen.

 

Einen Vorteil hatte dies aber, da wir dadurch die ersten ca. 3 oder 4 km vom Parkplatz bis zum Start schon einmal besichtigen konnten – denn auch die Besichtigung der Strecke am Vortag hatten wir aufgrund später Anreise und schlechtem Wetter nicht mehr mitgemacht. Trotz 4 Min. Verspätung ging es dann von Bockenheim Richtung Asselheim los – durch die Dörfer und entlang der B271. Zunächst ging es über eine asphaltierte Strecke durch die Dörfer. Hinter Asselheim wurde die Landschaft dann interessanter und abswechlungsreicher. Hier erreichten wir die ersten Weinberge, die rund um Bad Dürkheim aber deutlich flacher ausfallen als an der Mosel.

„Es ist geschafft…der erste ist rum!“ weiterlesen