Prasopita – Lauchpastete

Einfaches aber super leckeres Rezept aus Schafskäse, Lauch, Blätterteig und ein paar anderen Leckereien. Schnell gemacht, wenig recht Aufwand, ein bisschen mehr Abwasch als sonst eventuell – aber das Endresultat ist es wert. Wer die griechische Küche mag und wem die Kombinationa aus Blätterteig und Butter nicht zu heftig für den Magen ist, der wird sicher begeistert sein. In der Tat kein Essen für jeden Tag, aber für besondere anlässe auf jeden Fall.

Zutatenliste:

  • 300 TK-Blätterteig
  • 1kg Lauch
  • Butter
  • Olivenöl
  • trockener Weißwein
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 125g Sahne (habe ich durch Milch ersetzt, weil keine Sahne im Haus war)
  • 3 Eier
  • 250g Salakis Schafskäse natur
  • 3 EL Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum ausrollen
  • Fett für die Form
  • 2-3 EL zerlassene Butter zum Bestreichen des  Blätterteigs

Zubereitung:

  • Blätterteig unter einem feuchten Tuch auftauen lassen, ein Drittel abteilen (oder eine Platte)
  • Lauch putzen, Dunkles abschneiden, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden
  • Butter und Olivenöl im Topf erhitzen, Lauch darin anschwitzen
  • mit Weißwein ablöschen, Brühe dazu gießen, 15 Min. einkochen lassen
  • Abkühlen lassen
  • Sahne mit Eiern verquirlen, Feta „rein krümeln“, Lauch unterheben, mit S+P würzen
  • Blätterteig ausrollen und in der Form auf Boden und Rand auslegen, 2cm Teig sollten über den Rand überschauen
  • Füllung in die Form füllen und die überstehenden Enden des Blätterteigs überschlagen
  • Kleinere Teigportion oben auflegen, Teig mit zerlassener Butter bestreichen
  • Bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 40 bis 50 Min. backen
Porree in Scheiben geschnitten
Porree in Scheiben geschnitten
Porree anschwitzen in Öl und Butter
Porree anschwitzen in Öl und Butter
Füllung der Schafskäselauchpastete
Füllung der Schafskäselauchpastete
Schafskäselauchpastete kur nach dem Backen
Schafskäselauchpastete kur nach dem Backen
Das Endprodukt
Das Endprodukt

Eine Antwort auf „Prasopita – Lauchpastete“

Kommentar verfassen