Lovefilm fetzt

Das hatte ich ganz vergessen… seit über 4 Jahren raubten mir Studium und jetzt das Anschlusstudium die Zeit um in Ruhe einen guten Film zu schauen. Für mehr als TV hatte es die letzten Jahre nicht gereicht. Aber jetzt – mit Mann und Sohn und Studium und Vollzeitjob und Training für den nächsten Wettkampf – habe ich keine Zeit mehr für schlechte Filme.

Dank Sohn bin ich seit einiger Zeit im Family – Programm von Amazon. Genutzt habe ich es bisher nicht. Der Newsletter landete dieses Mal nicht direkt im virtuellen Mülleimer und so bin ich nun – ein paar Klicks weiter – glücklich und zufrieden. Das kommende halbe Jahr ist gesichert dank Lovefilm und der On-Demand-Flat mit Filmen rund um die Uhr. Ich kann nun um 20 Uhr zum Sport und danach immer noch einen guten Film schauen. Oder auch einfach zwischen den Lernpausen am Wochenende wenn der kleine Mann schläft. Ob es in einem halben Jahr weiter geht, muss ich erst einmal sehen, denn dann kostet das Lovefilm – Abo wieder knappe 10,- im Monat. Mit Diensten wie Whatever bin ich dann eventuell günstiger dran.

 

So und nun zurück zum American 🙂

Kommentar verfassen