Rhein in Flammen 2013

Mit ganz ganz viel Verspätung, weil es sowohl mich als auch den Mini-Mann zwischenzeitlich nieder gerafft hatte und uns eine Kindergartenseuche nach der nächsten überrollt hatte, gibt es erst jetzt die Fotos von Rhein in Flammen. Und das auch noch in der Rohfassung in ok, aber nicht in wunderschön 🙂 Irgendwie hat mein Tag einfach zu wenig Stunden. Vielleicht würden schon 2 Stunden mehr täglich reichen, aber es bleibt nun einmal bei den 24.

Vielen Dank noch einmal für einen wunderschönen Abend mit einem klasse Konzert von den Jungs und Mädel von Sidewalk Disco Rockerz. Wunderbar das Medley aus Liedern von Rammstein in passender Kluft mit anschließendem Feuerwerk auf der Festung Ehrenbreitstein. Schön war’s – hier die Bilder: *traeum*

 

Spaß mit dem Minimann

Überraschung! Man lasse sein Kind unbeaufsichtigt für fünf Minuten in seinem Zimmer spielen… nach einer verdächtig ruhigen Phase schaue man ins Zimmer und finde folgendes wunderschönes Kunststück vor:

Kuschelpulli Sew Along – Finale

Passend zum Wetter ist mein Kuschelpulli bereits gestern fertig geworden und erstmalig ausgeführt worden. Bilder habe ich gemacht und werde sie in Bälde nachreichen. Ich liebe den Schnitt und die Farbkombination. Ziemlich schlicht ist er geblieben. Es gibt keinen Schnickschnack, Applikationen oder ähnliches. Genauso ist er mir aber auch am liebsten. Kuschelig weich und perfekt für einen kalten Abend. Danke für dieses super Event! Und nun schau ich mal nach den anderen 🙂

UPDATE: Bilder!!! Blöd nur, dass einige der Bilder sich momentan nicht hochladen lassen. Aber besser drei als nichts! Arggh!

Kuschelpulli Sew Along Endspurt

  • Wie weit bin ich?
  • Schon fast fertig?
  • Oder habe ich doch nochmal alles über den Haufen geworfen?
  • Fehlen noch Kleinigkeiten?
  • Nicht mehr lange und es ist geschafft. Oder bin ich vielleicht sogar schon fertig?

Viel fehlt nicht mehr, Vorder-, Rückenteil und die Ärmel sind bereits zusammen genäht. Nur noch der Stoff für die Kapuze fehlte. Deswegen war ich heute morgen beim Stoffhändler meines Vertrauens und habe einen passenden Sweatsstoff erworben. Das gleiche helle Braun wie das der Ärmel habe ich nicht bekommen, aber der Braunton jetzt ist auch klasse. Nach dem Kaufen ist der Stoff direkt in die Waschmaschine gewandert, damit er über Nacht trocknen kann und ich dann morgen endlich durchstarten kann. Passenden Bündchenstoff hatte ich ja schon, der wartet ebenfalls darauf verarbeitet zu werden. Wenn alles gut läuft, wird er morgen endlich fertig – ich freu mich  🙂

So… und jetzt ab zu den anderen luschern…

Kuschelpulli Sew Along – Ich habe angefangen

04. Oktober- Ich habe angefangen 

Die Stoffwahl ist getroffen, oder ist er noch gar nicht da?… Habe ich mich für einen Schnitt entschieden, oder muss ich doch nochmal in mich gehen? … Komme ich mit der Anleitung klar, oder brauche ich Hilfe?… Oder habe sogar schon zugeschnitten? Wir sind gespannt :)

Ja, der Stoff… leidiges Thema. Denn nachdem ich nun mit einem cremeweißen Sweatstöffchen angefangen hatte und nicht geprüft hatte, wie viel davon überhaupt noch vorhanden ist, musste ich nun Stoff nachbestellen. Allerdings gefällt mir das Resultat mit hellbraunen Ärmeln in Kontrast zu dem cremeweißen Vorder- und Rückenteil ganz gut. Nun habe ich aber natürlich nicht damit gerechnet wie groß die Kapuze tatsächlich ausfällt – und da ein Kuschelpulli für mich unbedingt eben auch eine Kapuze haben muss, geht’s heute noch einmal los um irgendwo noch ein Stück hellbraunen oder vielleicht mittelbraunen Sweat für die Kapuze aufzutreiben. Für die Zukunft sollte ich womöglich vorher einmal rechnen ob alles passt. Obwohl ich so die Möglichkeit habe noch ein wenig zu stöbern was bei den neuen Winterstoffen dabei ist.

„Kuschelpulli Sew Along – Ich habe angefangen“ weiterlesen

Geschafft: die SchnabelinaBag ist fertig!!!

Vielen lieben Dank für die super Gelegenheit – ohne diese glorreiche Anleitung, die tollen Bilder und die Motivation auch durch alle anderen TeilnehmerInnen wäre wahrscheinlich nicht dieses Unikat herausgekommen. Ich bin froh, dass sowohl der kleine als auch der große Mann mir die Zeit gelassen haben, um an diesem Projekt teilnehmen zu können. Für die erste Tasche und die erste  größere Näherfahrung überhaupt, ist es super gelaufen. Bis auf ein verlorenes Reißverschlussfüßchen und zwei wieder aufzutrennende Nähte gab es keine größere Pannen. Alles hat dank der super Anleitung wunderbar geklappt. An dieser Stelle folgen die Bilder des Endresultats und ein RIESEN GROßES DANKESCHÖN!

„Geschafft: die SchnabelinaBag ist fertig!!!“ weiterlesen