Oliver + S School Days Dufflecoat

So, nach vier unglaublichen Wochen, die ich zum Auskurieren einer lapidaren Erkältung benötigt habe, ging es dann tatsächlich doch mal wieder ans Maschinchen. Der kleine Mann ist aus seinem Baby Gap Dufflecoat mittlerweile herausgewachsen, auch wenn auf dem Etikett behauptet wird, er sei für 3-jährige Kids geeignet. Weil ich den Schnitt aber so zuckersüß fand, und nach wie vor finde, musste die neue Winterjacke genauso ausfallen. Anfang November ging es also zum Großeinkauf zu unserem Stoffhändler vor Ort.

Das war an St. Martin. Zum Ende des Martinszuges geriet ich mit dem kleinen Mann in ein Unwetter, dass mich bis auf die Haut durchnässte. Den kleinen Mann erwischte es zu dem Zeitpunkt noch nicht, weil der alte Dufflecoat einiges abhielt. Allerdings habe ich mir damals wahrscheinlich schon den ersten Rüffel für mein Immunsystem geholt.

Am Wochenende habe ich den Mantel für den Kleinen noch beendet, danach lag ich dann für nahezu vier Wochen flach. Ganz auskuriert bin ich noch immer nicht. Irgendwie scheinen die Viren und Bakterien, die mir der kleine Mann mitbringt aggressiver zu sein, als ich es gewohnt bin.

So, genug Gejammer – hier ist das Resultat zweier Tage voller Schweiß, Geschrei, einer gequälten NäMa, die mit vier Lagen dicken Stoffs irgendwann an ihre Grenzen geriet:

Dufflecoat

Außen ist die Jacke aus Walkloden mit aufgesetzten Taschen, selbst genähten Kordeln für die Knebelknöpfe. Zu schließen ist die Jacke über Druckknöpfe und die Knebelknöpfe. Gefüttert ist die Jacke relativ dünn, damit sie auch übergangsweise im Frühjahr und Herbst getragen werden kann. Der Innenstoff ist aus Baumwolle hellblau mit kleinen Piraten. Damit die Jacke auch im Winter getragen werden kann, habe ich eine zweite Jacke aus einem Wind dichten Fleecestoff genäht, die sich über kleine Gummibänder und Knöpfe schnell an der Jacke befestigen lässt. Mit Teddyplüsch ist die Kapuze gefüttert.

Dufflecoat

Das Schnittmuster ist School Days von Oliver + S und war trotz englischsprachigem E-Book gut verständlich und recht einfach zu nähen.

Dufflecoat

Tragefotos gibt es später und zu Weihnachten wird es Zeit für eine neue NäMa, da die alte langsam an ihre Grenzen kommt.

Nachfolgend noch ein Tragefoto vom Original Dufflecoat von GAP. Das Original hat einen Reißverschluss, was ich immer als sehr praktisch empfand. Im Schnittmuster war leider keiner vorgesehen, ich tendiere aber dazu, diesen dennoch nach zu rüsten. Für den kleinen Mann ist es einfacher den Mantel über den Reißverschluss zu öffnen, die Knöpfe sind noch zu herausfordernd.

Vorlage / alter Dufflecoat

Und jetzt ab damit zu Made4Boys. Dort findet übrigens momentan eine Verlosung statt – wer also teilnehmen möchte kann dort drei wunderbare Jerseys gewinnen.

Made4Boys

Kommentar verfassen