TRND: Fruchtzwerge Go!

Das Startpaket ist dieses Mal eher dürftig, was aber einzig daran liegt, dass ich dieses Mal selbst einkaufen darf und einen bestimmten Betrag später erstattet bekommen. Also ziehe ich los und gehe in den Rewe meines Vertrauens, werde dort aber nicht fündig. Auch LIDL, ALDI und Co. haben die Fruchzwerge Go! nicht vorrätig. Frustriert geht es abends erst einmal nach hause. Am Folgetage werde ich fündig im Edeka und ein paar Tage drauf, nach dem unser erster Vorrat geleert ist, auch im Rewe Center. Da wir dort ohnehin jede Woche einkaufen, werden die Fruchtzwerge nun einfach mit eingeplant.

Im Startpaket selbst finden sich Informationen über das Projekt, die Fruchtzwerge Go und viele kleine Abenteurerbücher. Eine klasse Idee, finde ich. Und bin damit nicht allein. Gemeinsam sammeln Sohnemann und einige seiner Freunde die Dinge, die dort unter Schatzsuche abgebildet sind. Auch da Lieblingsessen wird aufgemalt und alle anderen Aufgaben ebenfalls begeistert umgesetzt.

Auch in KiTa, Fitnessstudio, im Schwimmbad und auf dem Spielplatz kommen die Fruchtzwerge Go! gut an.  Bei Grillparties sind sie ein gern gesehenes Mitbringsel und auch die ArbeitskollInnen mit Kindern dürfen mittesten. Schade ist nur der Zeitpunkt der Aktion, da viele Bekannte bereits im lang ersehnten Sommerurlaub sind.

Dennoch eine tolle Aktion, die vor allem die Kinderaugen strahlen ließ und den Sommer noch ein klein wenig schöner gemacht hat.

Vielen Dank an dieser Stelle an das TRND-Team.