Denttabs – Zahnpastalaternative

Produktbeschreibung

Denttabs sind kleine Tabletten, die unter anderem aus Zellulose , Kieselerde und Natron bestehen und im Mund zerkaut werden und deren Bestandteile die Zähne glatt polieren, sodass schädliche Stoffe nicht mehr so gut daran haften. Wer genau wissen möchte, was drin ist in den Tabletten, sollte sich den Punkt Inhaltsstoffe in den FAQ des Herstellers durch lesen.  

Interessant finde ich, dass man den Mentholgeschmack der Tabletten selbst verändern kann, denn ich bin kein Freund von zu viel Menthol und putze sogar oft mit Zahnpaste ganze ohne Menthol. Da ist es schön zu wissen, dass das in den Tabletten enthaltene Menthol entweicht wenn man die Tabletten zerkleinert und eine Weile der Luft aussetzt.

Die Tabs sind keinen Zentimeter im Durchmesser groß und nur wenige Millimeter hoch. Die Tabs gibt es in einer Verpackung, die stark einer Packung Kaugummis ähnelt. Testen durfte ich zwei Varianten.  Einmal mit Fluorid  und einmal ohne in der Geschmacksrichtung Stevia Mint.

Der obligatorische Codecheck-Aufruf zeigt ein grünes Bild, was bedeutet, dass keine bedenklichen Stoffe gefunden wurden. Einen kleinen Dämpfer gibt es dennoch, da ein Duftstoff enthalten ist, der möglicherweise zu allergischen Reaktionen führen kann. Hier ist also im Zweifel vorsichtig auszutesten, ob es geht oder nicht.

DENTTABS Stevia Mint fluoridhaltig

DENTTABS Stevia Mint fluoridfrei

Anwendung

Wichtig ist bei der Nutzung von Denttabs, die dazugehörige super softe Zahnbürste. Am Anfang ist es ungewohnt, eine so weiche Zahnbürste zu nutzen, aber das Ergebnis ist auch mit dieser Zahnbürste überzeugend. 

Eine Tablette wird im Mund zerkaut bis sie ganz weiche ist. Dann kann wie gehabt geputzt werden. Zu Beginn fand ich es ein wenig seltsam, aber man gewöhnt sich schnell daran und das Ergebnis ist wirklich gut. Meine Zähne waren wahnsinnig glatt und sauber.

Nach ein paar Anwendungen war ich anfangs noch unsicher ob die Menge (also die eine Zahnputztablette) ausreicht, denn ich kam nicht auf meine sonst übliche Putzzeit von zwei Minuten, sondern war schon vorher fertig. Hält man sich aber genau daran, die Tabletten langsam und sorgfältig zu zerkauen, klappt alles wunderbar. 

Praktisch finde ich, dass man bei Reisen nun immer genau die Menge Zahnputztabletten dabei haben kann, die man benötigt. Das ist super praktisch und spart zusätzlichen Ballast. Außerdem dürfen die Denttabs auch ins Handgepäck, was bei langen Reisen im Flugzeit dafür sorgt, dass man auch bei längeren Flugzeiten nach der Landung direkt mit dem geplanten Programm fortfahren kann. 

Preis

Gefunden für ca. 6,95 € für die 125 Stück-Packung u.a. bei najoba.de

Hersteller

DENTTABS® innovative Zahnpflegegesellschaft mbH besteht aus einem Team von Zahnärzten, Apothekern und wissenschaftlichen Mitarbeitern, die konventionelles Zähne putzen verändern wollen. Leider erfährt man auf der Webseite des Herstellers nur wenig über das Team. Hier könnte nachgebessert werden. Gerade bei neuen Marken weiß ich gerne mehr als die üblichen Informationen und hier findet sich leider nicht einmal eine Zeitachse, aus der sich erkennen lässt, seit wann es Denttabs denn gibt.

Denttabs-Logo

Herstellerseite DENTTABS

Fazit

Hellere, glattere, saubere Zähne nach nur wenigen Anwendungen? Mit Denttabs muss das kein Traum bleiben. Der Preis ist natürlich um einiges höher, als man es bei einer Zahnpasta erwarten kann. Jedoch lohnt es sich, diese alternative Zahnputzmethode dennoch einmal auszuprobieren und sich überzeugen zu lassen. Das Mundgefühl nach dem Putzen ist einzigartig. Zudem sind es 125 Tabletten, was 62,5 Tagen Putzen entspricht, wenn man morgens und abends die Zähne putzt. Meine Zahnpasta hält üblicherweise nur 1 bis 2 Monate. Das entspricht dann also nur einem Preis von 2,15 € bzw. 3,25 €. 

Kommende Woche habe ich meinen jährlichen Routinebesuch beim Zahnarzt, bei dem ich das Thema noch einmal ansprechen und seine Meinung dazu erfragen werden. Ich persönlich finde das Ergebnis top und nutze ohnehin höherpreisige Zahnpasta, sodass der Preisunterschied für mich nicht so extrem ist.

Klare Kaufempfehlung also trotz des Preises, da das Ergebnis absolut überzeugend ist. Wir haben nur diese Zähne, da darf es auch ein wenig mehr kosten sie zu erhalten.

Vielen Dank an Jessica von Testen mit Spaß und DENTTABS für die tolle Testmöglichkeit im Rahmen des Bloggertreffens #BT02PtmS!

Kommentar verfassen