Konsumgöttinnen: Wella DELUXE OIL

*** Werbung ***

Dank Corona habe ich es in 2020 nur einmal zum Friseur geschafft. Danach war zwischen Shutdown, Kurzarbeit, Schulschließung und dem üblichen Alltagschaos keine Zeit mehr für einen Friseurtermin. 

Da Haaröl von Wella kam da wie gerufen um den superlangen Haaren die Pflege zu geben, die sie brauchen.

Verpackung

Wella hat sich hier hier für die übliche Form mit einem Pumpspender entschieden, was ich auch eher gelungen finde, da man so die Menge sehr genau steuern kann, die man entnehmen möchte. Es ist zudem sauber, nichts kann auslaufen, es klebt nichts. Für mich ist diese Verpackung die optimale Lösung. Sie ist sehr zurückhaltend aber dennoch elegant im Design und war auch unter dem Weihnachtsbaum ein schönes glänzendes Geschenk.

Inhaltsstoffe

Diese lassen sich bei CodeCheck auswerten und da wir kein spezielles Produkt haben, dass damit wirbt, dass bspw keine Silikone enthalten sind, haben wir auch ein paar bedenkliche Inhaltsstoffe. Wie immer muss jeder für sich selbst entscheiden wie wichtig ihm oder ihr Umweltschutz und wie empfindlich die eigene Haut ist. Enthalten sind sowohl Silikonöl als auch Mikroplastik.

Anwendung

Wie jedes andere Öl auch lässt sich auch dieses per Pumpspender entnehmen und einfach im Haar verteilen. Es pflegt die Längen und Spitzen der Haare wirklich gut. Auch Glanz und Duft sind überzeugend. Sowohl das leichte als auch das reichhaltige Haaröl versorgen das Haar gut, duften wunderbar und sorgen für eine tolle Kämmbarkeit und Glanz. Es kann sowohl im feuchten wie im frisch gewaschenen Haar eingesetzt werden. Rückstände habe ich nicht bemerkt.

Fazit

Für alle, die mit den oben genannten Einschränkungen leben können, ist das Haaröl eine wunderbare Ergänzung. 

Kommentar verfassen