TRND: Bodychange Classic 

Dieses Mal gab es keinen Besuch vom Paketboten. Alle Inhalte gab es in digitaler Form. Aber was ist Bodychange überhaupt? Es handelt sich hierbei um ein Ernährungskonzept, welches aus Rezepten, Motivationsvideos, Workoutvideos, Kochvideos und einem Motivationstool besteht.

Webseite

Neben dem Erfolgstool, in dem Fotos hoch geladen und Gewicht sowie Maße eingetragen werden können, gibt es hier einen Zeitstrahl, auf dem jede Woche neue Inhalte freigegeben werden. Außerdem gibt es einen FAQ Bereich, das Ernährungskonzept, das Starter-Kochbuch, eine beispielhafte Einkaufsliste für 14 Tage und einiges mehr. Jede Woche gibt es eine tägliche Routine, die man direkt nach dem Aufstehen hinter sich bringen soll. Dabei handelt es sich im Normalfall um zwei sportliche Übungen, bspw. Crunches oder Lunges. Was mir hierbei fehlte, war ein Anleitungsvideo, denn auch wenn es sich um einfache Übungen handelt, kann auch hier einiges verkehrt gemacht werden. 

Erfolgstool

Da die Waage bei einer Ernährungsumstellung verbunden mit einem aktiveren Leben nicht besonders verlässlich ist, nutzt man das Erfolgstool um Fotos des aktuellen Standes hoch zuladen und die Maße von Taille, Hüfte oder Oberschenkel einzutragen und den Stand mit den Vorwochen zu vergleichen. 

Rezepte 

Die Rezeptauswahl ist für den ersten Start okay, aber dauerhaft muss man hier kreativ sein. Ob das jedem, gerade auch Kochanfängern gelingt, weiß ich nicht sicher. Es bietet sich an, auf das Teilnehmerkochbuch zuzugreifen, denn dort gibt es in gut sortierter Form jede Menge Rezepte. Dieses gehört jedoch nicht zum Bodychange Konzept und war somit auch nicht Teil des Testes. Ohne dieses Handbuch wäre es mir schwer gefallen, mich konform und abwechslungsreich zu ernähren. Das betrifft aber nur mein persönliches Empfinden. Auf einige Lebensmittel reagiere ich allergisch, einige andere mag ich einfach geschmacklich nicht. Wer aber alles verträgt und auch mag, dem wird es viel leichter fallen. Verschweigen kann ich an dieser Stelle aber nicht, dass das Rezeptbuch vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern strotzt und an einigen Stellen auf der Zutatenliste Zutaten erwähnt werden, die dann im Teil Zubereitung fehlen. Ein wenig Sorgfalt hilft also. 
Videos

Rezept-/Koch-/Motivations-/Workoutvideos

Die Videos sind alle ähnlich aufgebaut und leider wenig motivierend. Wer D mag oder zumindest sympathisch findet, kann den Videos vielleicht mehr entnehmen. Für mich waren sie überflüssig und zum Teil inhaltlich falsch. Die Rezeptvideos sind ähnlich wie das Kochbuch. Zum Teil sind Zutaten erwähnt, die dann nicht benutzt werden und umgekehrt. In Woche zwei gab es ein Video für Chili con carne, welches sicher jeder kennt und mindestens einmal in seinem Leben zubereitet hat. Workouts gab es erst ab Woche drei und dabei handelte es sich eher um Stretching und Erholungsvidoes als um echte anstrengende Sportvideos. Zumindest habe ich die Videos nicht als anstrengend empfunden und war nach weniger als 20 Minuten eher frustriert. Auch die ständigen Kommentare von D nerven. Weniger ausgiebige Kommentare wären hilfreich, wenngleich es an der Qualität der Workouts nichts ändert. Auch hier muss ich fairerweise sagen, dass es möglich ist, dass Personen, die weniger häufig Sport treiben, hier genau das Level vorfinden, dass sie benötigen.

Community

Es gibt keine eigene Community, sondern nur eine Vielzahl verschiedener Gruppen auf Facebook. Dort jedoch kann man sich wunderbar über das Programm austauschen und darüber, ob bestimmte Lebensmittel konform sind oder nicht. Hilfe findet man hier an jeder Stelle. Auch Rezeptideen und Motivation gibt es hier zuhauf.

Fazit

Aufgrund der vielen Mankos, die mir beim Testen aufgefallen sind, habe ich mich nach Ablauf der Testzeit gegen das Programm entschieden. Wer jedoch kein Problem mit den vielen Mankos hat und sich in einer der Facebookgruppen Rückhalt holt, kann mit dem Programm sicherlich Erfolge feiern. 

TRND: Fruchtzwerge Go!

Das Startpaket ist dieses Mal eher dürftig, was aber einzig daran liegt, dass ich dieses Mal selbst einkaufen darf und einen bestimmten Betrag später erstattet bekommen. Also ziehe ich los und gehe in den Rewe meines Vertrauens, werde dort aber nicht fündig. Auch LIDL, ALDI und Co. haben die Fruchzwerge Go! nicht vorrätig. Frustriert geht es abends erst einmal nach hause. Am Folgetage werde ich fündig im Edeka und ein paar Tage drauf, nach dem unser erster Vorrat geleert ist, auch im Rewe Center. Da wir dort ohnehin jede Woche einkaufen, werden die Fruchtzwerge nun einfach mit eingeplant.

Im Startpaket selbst finden sich Informationen über das Projekt, die Fruchtzwerge Go und viele kleine Abenteurerbücher. Eine klasse Idee, finde ich. Und bin damit nicht allein. Gemeinsam sammeln Sohnemann und einige seiner Freunde die Dinge, die dort unter Schatzsuche abgebildet sind. Auch da Lieblingsessen wird aufgemalt und alle anderen Aufgaben ebenfalls begeistert umgesetzt.

Auch in KiTa, Fitnessstudio, im Schwimmbad und auf dem Spielplatz kommen die Fruchtzwerge Go! gut an.  Bei Grillparties sind sie ein gern gesehenes Mitbringsel und auch die ArbeitskollInnen mit Kindern dürfen mittesten. Schade ist nur der Zeitpunkt der Aktion, da viele Bekannte bereits im lang ersehnten Sommerurlaub sind.

Dennoch eine tolle Aktion, die vor allem die Kinderaugen strahlen ließ und den Sommer noch ein klein wenig schöner gemacht hat.

Vielen Dank an dieser Stelle an das TRND-Team.

TRND: Wimdu.de – Ferienwohnungen und Appartements

Bevor ich Wimdu in der zugegebenermaßen nicht besonders kreativen und beim dritten Mal ein wenig nervigen  Fernsehwerbung erleben konnte – und das ist momentan recht häufig der Fall – konnte ich mir dank TRND einen ersten Eindruck vorab verschaffen.

Da ich die erste Info zum Projekt per Mail erhielt und ich diese regulär auf meinem Smartphone lese, war für mich der erste Weg zu Wimdu über das Smartphone. Wimdu ist eine Suchmaschine für Ferienwohnungen und Appartements, die sich selbst einen Dreifachcheck auferlegt hat um die Qualität der vermittelten Zimmer auf einem vernünftigen Niveau zu halten. Neben den üblichen Bewertungsmechanismen durch die Kunden erfolgen Checks im Appartment direkt vor Ort und über das Jahr verteilt immer mal wieder unangekündigt in den Unterkünften.

Überrascht hat mich beim ersten Besuch der Seite, neben der super kurzen Ladezeit, die recht große und interessante Auswahl an angeboten. Sicherlich ist Wimdu noch nicht mit den ganz Großen der Branchen vergleichbar, aber das muss es auch gar nicht sein. Denn neben den typischen Appartements, Ferienwohnungen und Zimmerchen, findet man bei Wimdu auch ausgefallenere Räumlichkeiten wie Baumhäuser.

Klasse fand ich auch die Vielfältigkeit beim Filtermechanismus und wie gut die Ergebnisse auf die Filter und Suchoptionen passten. Ich hatte keinerlei Probleme auch später am PC nicht und kann daher nur empfehlen, den Weg zu Wimdu nicht zu scheuen.

Wir werden vielleicht sogar den nächsten Kurztrip über Wimdu buchen. Zumindest wird unsere Suche dort starten. Und wenn es ein kleines Häuschen oder ein geräumiges Zimmer mit Terrasse, Balkon und Kamin gibt, irgendwo am Strand einer der Nordseeinseln, und dieses noch Verfügbarkeiten im Suchzeitraum hat, werden wir sicher auch über Wimdu buchen.  Urlaubsvorfreude ist doch am schönsten.

In diesem Sinne,  frohes Suchen und Buchen.

TRND: Syoss Testpaket

image

Das nächste Testpaket ist da. Dieses Mal kommt es von TRND und enthält eine große Flasche Shampoo und Spülung sowie 15 kleine Fläschen plus Spülungen zum weiter geben. Ein gigantisches Paket, was die Marke bzw. dieses eine Produkt sehr schnell bei einer Vielzahl Menschen bekannt(er) machen kann.
Getestet sind die Schätze bereits einige Male. Das Ergebnis überzeugt mich sehr. Testergebnisse wird es demnächst zu sehen geben.

image

image

Auspackfieber

 

Das Paket ist da – nachdem es offenbar gestern zugestellt werden sollte – habe ich es heut bei der Post abholen dürfen. Da ich auf dem Weg in den Samstagseinkauf war, musste das Auspacken einige Stunden nach hinten verschoben werden. Zurück daheim war es dann soweit.

Unerwartet schwer war es und ziemlich groß …

20130622_125953 „Auspackfieber“ weiterlesen

Test beim Deichlauf 2012 erfolgreich bestanden

Nicht, dass ich etwas anderes erwartet hätte, aber dennoch möchte ich erwähnen, dass die Compeed Blasenpflaster ihren erneuten Test bestanden haben. Vorsorglich wie immer bei Wettkämpfen werden meine Füße mit Pflastern übersät, zumindest an allen potentiell gefährlichen Stellen werden Pflaster angebracht. Eine dieser gefährlichen Stellen ist hinten am Fußballen. Wie gehabt mit Compeed, auch nach knapp unter einer Stunde laufen keine Probleme. Dafür habe ich mir an 3 Zehen Blasen gelaufen – untypisch und daher auch nicht vorsorglich bepflastert, aber manchmal ist es eben so 🙂

00:59:28  hh:mm:ss – 10 km Jubiläumslauf bei „sengenden“ 20+ Grad und Gegenwind 😉

Vielen Dank an meinen eher zufälligen Laufkumpanen, den ich in Runde zwei zum Glück nicht überholt sondern mich ihm angeschlossen habe, denn so waren die letzten Runden deutlich motivierender und die letzten 1,2km im Sprint gut zu meistern. Sonst hätte ich die Stundenmarke wohl nicht geklappt.

Zieleinlauf Deichlauf 2012 25.05.2012

Meridol – Zahnpasta zur Vorbeugung von Zahnfleischproblemen

Mein Paket ist angekommen und auch wenn man auf der Projektseite lesen kann was drin ist, gibt es hier noch einmal die Fotos des Päckchens samt Inhalt. Ganz unscheinbar sah es aus als gestern morgen vom Postboten abgegeben wurde. Zufälligerweise war ich noch zuhause als es kam. Besser wäre es für ’s Projekt vielleicht gewesen wenn meine Nachbarin es angenommen hätte. Dann hätten wir beim Abholen direkt das Päckchen gemeinsam auspacken können 😉

„Meridol – Zahnpasta zur Vorbeugung von Zahnfleischproblemen“ weiterlesen

Der Weg ins Testing-Team ist geschafft!!!

Wer hätte das gedacht? Kaum drei Monate angemeldet und bereits 4 Bewerbungstickets ergattert. Alle Bewerbungstickets habe ich genutzt, denn unter den Tickets waren zum einen das HTC One X, wo ich es leider „nur“ ins Team der Online-Supporter geschafft habe, das HTC One S, wo eine Entscheidung noch aussteht, aber im Laufe der Woche gefällt sein sollte und für zwei „Kosmetikprodkte“ im weitesten Sinne. Für letztere zwei habe ich es ins Testteam geschafft und warte jetzt gespannt auf meine Päckchen.

Sobald diese da sind, wird ausgepackt, getestet und berichtet.

Aber um welche Produkte handelt es sich eigentlich?

„Der Weg ins Testing-Team ist geschafft!!!“ weiterlesen