Beltane Würzmischung und Würzmarinade

Normalerweise nutze ich ungern fertige Würzmischungen, weil dort häufig Zusatzstoffe enthalten sind. Bei Beltane jedoch 100% natürliche Zutaten enthalten, sodass ich mich freue, dieses Mal eine Ausnahme machen zu können. Testen konnte ich die Würzmischungen Chop Suey und und Chicken Tikka, sowie die zwei Gewürzmarinaden Wildkräuter und Honey-Chili.

Produktbeschreibung

Alle Marinaden sind komplett mit Öl angemischt und kommen verschweißt und in einer zurückhaltend gestalteten aber dennoch ansprechenden Verpackung aus Karton daher. Die Gewürzmischungen kommen in Trockenform. Die Verpackung ist stabil und leicht zu öffnen. Auf der Vorderseite der Verpackung sind alle Informationen sowie ein Bild einer Zubereitungsvariante abgedruckt. Ein Rezept findet sich auf der Rückseite, eine weitere Rezeptidee steht auf einer kleinen Karte, die sich zusammen mit der Gewürzmischung/Marinade in der Verpackung befindet.  Auch ein Blick ins das Beltane Rezeptbuch ist empfehlenswert.

„Beltane Würzmischung und Würzmarinade“ weiterlesen

Khadi Naturkosmetik Reetha Pulver

Gestern war für mich eine Premiere: ich habe mich mit der natürlichen Haarwäsche aus Reehta Pulver von Khadi beschäftigt. Ein weiterer Test für Jessica von Testen mit Spaß im Rahmen des 2. Bloggertreffens und dann gleich mit einem Produkt, an das ich mich sonst niemals gewagt hätte. Vielen Dank für die tolle Gelegenheit!

Produktvorstellung

Das Reetha Pulver von Khadi kommt in einer kleinen Blechdose mit Blechdeckel. Bei meinem Exemplar saß der Deckel leider wahnsinnig fest, sodass ich mir Hilfsmittel suchen musste, um die Dose zu öffnen.  In der Dose befindet sich ein kleines Tütchen mit bräunlichem Pulver, sowie eine Anleitung für die Zubereitung. Denn es handelt sich bei dem Pulver um eine Mischung, die zunächst angemischt werden muss.

Auch an den Inhaltsstoffen gibt es nichts zu meckern und somit ist das Produkt ohne Bedenken auch für Allergiker geeignet: Codecheck-Info

„Khadi Naturkosmetik Reetha Pulver“ weiterlesen

Amigo Partyspiel Brainstorm

Heute gibt es einen weiteren Testbericht für Jessica von Testen macht Spaß und Amigo Spiele.

Produktbeschreibung

Wir haben es noch nicht als Partyspiel im Einsatz gehabt, sind jedoch bereits überzeugt, dass dann noch deutlich mehr seiner Qualitäten . hervortreten werden. Ausprobiert haben wir es mit zwei Erwachsenen und einem Kind und natürlich funktioniert das Spiel in der Kombination nicht wie vorgeschlagen. Wir haben es einfach abgewandelt, sodass wir alle zusammen versuchten, kreative Wortverbindungen zu finden. Spannend war für uns wie Kinder dabei die Bilder sprachlich verknüpfen.

„Amigo Partyspiel Brainstorm“ weiterlesen

Amigo Kartenspiel 6 nimmt Junior

Am Wochenende geht es für uns häufig zu meinen Eltern, damit unser Zwerg Zeit mit seinen Großeltern verbringen kann. Zuweilen werden dann natürlich auch Spiele gespielt. Daher freue ich mich sehr, heute das Spiel 6 nimmt Junior für Jessica von Testen macht Spaß und Amigo Spiele testen zu dürfen.

Produktbeschreibung

Schön designte, recht stabile Karten, die nicht versehentlich geknickt werden können. Toll, wenn man mit kleinen Wildfängen spielt. Kurze, sehr übersichtliche und leicht verständliche Anleitung, die den Einstieg ins Spiel erleichtert. 5 Minuten lesen und los spielen. Die Verpackung des Spiels ist ebenfalls aus sehr stabilem Karton und so klein, dass man das Spiel wunderbar überall mit hinnehmen kann.

„Amigo Kartenspiel 6 nimmt Junior“ weiterlesen

Leifheit Pommes Schneider

Die Grillsaison steht vor der Tür und was gibt es Besseres als selbst gemachte Pommes Frites zum Steak? Beim aktuellen Produkttest für Jessica von Testen mit Spaß ist heute der Pommes Frites Schneider von Leifheit dran.

Produktbeschreibung

Beim Pommes Schneider handelt es sich um ein Küchengerät, mit dem im Handumdrehen Pommes oder Gemüsesticks zubereitet werden können. Es steht absolut rutschfest auf der Oberfläche und bewegt sich auch während der Benutzung nicht zur Seite. Dabei ist der große Hebel sehr praktisch, da man so auch festere Gemüsesorten gut verarbeiten kann. Die Farbe ist typisch für Küchengeräte weiß. Mir persönlich ist er zu groß, auch wenn das der Funktionalität geschuldet zu sein scheint. Wenn man aber Platz in der Küche hat, kann man ihn sicherlich nach der Benutzung und Reinigung in die Schublade „verschwinden“ lassen.

„Leifheit Pommes Schneider“ weiterlesen

Khadi Naturprodukte Gesichtsöl / Körperöl Pink Lotus

Für Jessica von Testen mit Spaß war heute im Rahmen des 2. Bloggertreffens das Gesichtsöl von Khadi Naturprodukte dran. Vielen Dank für die tolle Gelegenheit!

Produktvorstellung

Das Gesichtsöl Pink Lotus von Khadi kommt in einer transparenten, leicht gelblichen 100 ml Pumpflasche daher. Zusätzlich gibt es einen Umkarton, auf dem unter anderem das Haltbarkeitsdatum aufgedruckt ist. Mein Exemplar war eingeschweißt, jedoch leider nicht 100%ig dicht, sodass ein wenig bereits ausgelaufen war und der Umkarton leicht verfärbt war. Hier muss noch ein wenig dran gearbeitet werden.

„Khadi Naturprodukte Gesichtsöl / Körperöl Pink Lotus“ weiterlesen

Herbaria Wilde Hilde

Im Sommer bzw. eigentlich immer liebe ich Salat! Deswegen freue ich mich ganz besonders, heute für Jessica von Testen mit Spaß im Rahmen des 2. Bloggertreffens das Salat Gewürz Wilde Hilde von Herbaria testen zu dürfen.

Produktbeschreibung

Das Salatgewürz Wilde Hilde von Herbaria kommt in einem 100 g Aromaschutzdöschen daher. Wie bei Gewürzen üblich gibt es auch hier eine Streufunktion, wobei hier ein separater Deckel dabei ist und nicht einfach eine Seite des Deckels hoch geklappt werden kann. Das ist weniger praktisch, weil bei uns schon einmal Deckel verschwinden, die dann gesucht werden müssen, hilft jedoch sicherlich, dass das Aroma des Inhalts besser erhalten bleibt und sieht auch viel besser aus.

Ein wenig schade finde ich, dass hier nicht nur Gewürze, Salz und Pfeffer, sondern auch Rohrzucker enthalten ist. Immerhin handelt es sich aber nicht um raffinierten Zucker.

Anwendung

Anmischen lässt sich die Gewürzmischung wie empfohlen mit einem Esslöffel kochendem Wasser, sowie einem  Esslöffel Weißwein- oder Apfelessig und zwei Esslöffeln Öl. Ziemlich einfach, wobei mich ein wenig das kochende Wasser stört, dass das Dressing dann in jedem Fall einen Moment ruhen muss, weil ich zum Salat kein (lau-)warmes Dressing leiden kann. Wenn man aber vor der ganzen Schnibbelei daran denkt, das Dressing zuzubereiten, hat es genügend Zeit, um abzukühlen.

Zutaten

Bunt gemischt, inklusive Gemüsebrühe, Steinsalz und Rohrzucker

Eine vollständige Liste der Zutaten lässt sich hier einsehen: Herbaria

Preis

ca. 7,- € unter anderem auch bei Amazon

Hersteller

Neben Gewürzen findet man bei Herbaria auch Kaffee und Tee aus kontrolliert biologischem Anbau sowie Naturdrogerieartikel. Der Hersteller verkauft nicht direkt an Endkunden, sodass man sich hier an einen Zwischenhändler wenden muss. Nett finde ich jedoch, dass man neben dem Produkt und einer ausführlichen Beschreibung inkusive Nährwertangabe auch Rezeptvorschläge erhält.

Herbaria Shop

Fazit

Ich bin ein Freund von Salaten und bereite das Dressing in der Regel frisch zu, was ja auch fix geht. Dennoch finde ich das Salatgewürz gut, auch wenn ich Abzüge bei einer Benotung machen müsste für die in der Gewürzmischung enthaltene Gemüsebrühe und den Zucker. Beides gehört für mich dort nicht hinein, auch wenn es kontrolliert biologisch angebaut wird. Es gibt bei uns im Freundeskreis Personen, die sich ohne zusätzlich zugesetzten Zucker ernähren wollen und Personen, die auf Bestandteile der Brühe allergisch reagieren. Beiden müsste ich in solch einem Fall ein separates Dressing zubereiten. Vielleicht kann man auf diese Bestandteile zukünftig verzichten und darauf hinweisen, dass für die Süße ein Teelöffel Honig oder Agavendicksaft dazu gemischt werden kann.

Vielen Dank an Jessica und Herbaria für diesen tollen Test!

Update 1:

Honig-Senf-Dressing für sommerliche Salate zum Beispiel zum Ruccola mit Pinienkernen und Parmesan oder pur 

  • 1 TL Senf,
  • 1 EL Apfelessig (alternativ Rotweinessig),
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft,
  • 1 TL Herbaria Wilde Hilde und
  • 2 EL Olivenöl miteinander vermischen

Gala Kerzen GmbH Duftkerze Fresh Linen

Mein zweiter Produkttest für Jessica von Testen mit Spaß im Rahmen des Bloggertreffens handelt von einer Duftkerze.

Produktbeschreibung

Die weiße Kerze ist ca. 11 cm hoch und hat einen Durchmesser von ca. 6 cm. Verpackt ist die Duftkerze in Stumpenform in einer durchsichtigen Packung mit einem Aufdruck auf der Vorderseite. Hierauf finden sich neben der Duftrichtung weitere Informationen zum Hersteller. Erhalten habe ich eine Kerze mit Duft Fresh Linen, den ich beschreiben würde wie frisch gewaschene Wäsche. Laut Hersteller liegt die Brenndauer bei 29 Stunden. Ob das passt, kann ich aktuell noch nicht sagen, halte es aber aufgrund von Größe und Form für passend.

„Gala Kerzen GmbH Duftkerze Fresh Linen“ weiterlesen

Massea Massagebürste

Heute durfte ich für Jessica von Test mit Spaß im Rahmen des 2. Bloggertreffens die Massagebürste von Massea testen. Vielen Dank für die tolle Gelegenheit!

Produktvorstellung

Die Anti Cellulite Massagebürste von Massea ist geruchslos und liegt gut in der Hand. Sie ist nicht zu schwer, aber dennoch stabil. Die gute Verarbeitung und die tollen zurückhaltenden Farben überzeugen. An der runden Massagenfläche finden sich über 40 weiche,  aber nicht zu softe Noppen, die dafür sorgen,  dass die Haut an den Oberschenkel oder anderen Körperstellen durch die Massage mit der Massagebürste gut durchblutet wird. Auf der Rückseite befinden sich Griffe, an denen man die Bürste halten kann. Am angenehmsten fand ich jedoch, dass man die Hand auch unter den Griffen durchschieben und auf der kompletten Fläche auflegen kann. Dann kann man Ziel genauer arbeiten.

„Massea Massagebürste“ weiterlesen

TRND: Bodychange Classic 

Dieses Mal gab es keinen Besuch vom Paketboten. Alle Inhalte gab es in digitaler Form. Aber was ist Bodychange überhaupt? Es handelt sich hierbei um ein Ernährungskonzept, welches aus Rezepten, Motivationsvideos, Workoutvideos, Kochvideos und einem Motivationstool besteht.

Webseite

Neben dem Erfolgstool, in dem Fotos hoch geladen und Gewicht sowie Maße eingetragen werden können, gibt es hier einen Zeitstrahl, auf dem jede Woche neue Inhalte freigegeben werden. Außerdem gibt es einen FAQ Bereich, das Ernährungskonzept, das Starter-Kochbuch, eine beispielhafte Einkaufsliste für 14 Tage und einiges mehr. Jede Woche gibt es eine tägliche Routine, die man direkt nach dem Aufstehen hinter sich bringen soll. Dabei handelt es sich im Normalfall um zwei sportliche Übungen, bspw. Crunches oder Lunges. Was mir hierbei fehlte, war ein Anleitungsvideo, denn auch wenn es sich um einfache Übungen handelt, kann auch hier einiges verkehrt gemacht werden. 

Erfolgstool

Da die Waage bei einer Ernährungsumstellung verbunden mit einem aktiveren Leben nicht besonders verlässlich ist, nutzt man das Erfolgstool um Fotos des aktuellen Standes hoch zuladen und die Maße von Taille, Hüfte oder Oberschenkel einzutragen und den Stand mit den Vorwochen zu vergleichen. 

Rezepte 

Die Rezeptauswahl ist für den ersten Start okay, aber dauerhaft muss man hier kreativ sein. Ob das jedem, gerade auch Kochanfängern gelingt, weiß ich nicht sicher. Es bietet sich an, auf das Teilnehmerkochbuch zuzugreifen, denn dort gibt es in gut sortierter Form jede Menge Rezepte. Dieses gehört jedoch nicht zum Bodychange Konzept und war somit auch nicht Teil des Testes. Ohne dieses Handbuch wäre es mir schwer gefallen, mich konform und abwechslungsreich zu ernähren. Das betrifft aber nur mein persönliches Empfinden. Auf einige Lebensmittel reagiere ich allergisch, einige andere mag ich einfach geschmacklich nicht. Wer aber alles verträgt und auch mag, dem wird es viel leichter fallen. Verschweigen kann ich an dieser Stelle aber nicht, dass das Rezeptbuch vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern strotzt und an einigen Stellen auf der Zutatenliste Zutaten erwähnt werden, die dann im Teil Zubereitung fehlen. Ein wenig Sorgfalt hilft also. 
Videos

Rezept-/Koch-/Motivations-/Workoutvideos

Die Videos sind alle ähnlich aufgebaut und leider wenig motivierend. Wer D mag oder zumindest sympathisch findet, kann den Videos vielleicht mehr entnehmen. Für mich waren sie überflüssig und zum Teil inhaltlich falsch. Die Rezeptvideos sind ähnlich wie das Kochbuch. Zum Teil sind Zutaten erwähnt, die dann nicht benutzt werden und umgekehrt. In Woche zwei gab es ein Video für Chili con carne, welches sicher jeder kennt und mindestens einmal in seinem Leben zubereitet hat. Workouts gab es erst ab Woche drei und dabei handelte es sich eher um Stretching und Erholungsvidoes als um echte anstrengende Sportvideos. Zumindest habe ich die Videos nicht als anstrengend empfunden und war nach weniger als 20 Minuten eher frustriert. Auch die ständigen Kommentare von D nerven. Weniger ausgiebige Kommentare wären hilfreich, wenngleich es an der Qualität der Workouts nichts ändert. Auch hier muss ich fairerweise sagen, dass es möglich ist, dass Personen, die weniger häufig Sport treiben, hier genau das Level vorfinden, dass sie benötigen.

Community

Es gibt keine eigene Community, sondern nur eine Vielzahl verschiedener Gruppen auf Facebook. Dort jedoch kann man sich wunderbar über das Programm austauschen und darüber, ob bestimmte Lebensmittel konform sind oder nicht. Hilfe findet man hier an jeder Stelle. Auch Rezeptideen und Motivation gibt es hier zuhauf.

Fazit

Aufgrund der vielen Mankos, die mir beim Testen aufgefallen sind, habe ich mich nach Ablauf der Testzeit gegen das Programm entschieden. Wer jedoch kein Problem mit den vielen Mankos hat und sich in einer der Facebookgruppen Rückhalt holt, kann mit dem Programm sicherlich Erfolge feiern.