IT – Syntax & Semantik

Syntax

Form, im täg. Leben oft implizit Semantik zugeordnet

allgemeine Grammatiken, Syntaxdiagramme, BNF, EBNF, Java Notation

Semantik

Bedeutung

Spezifikationen (zB ADT – abstakter Datentyp), natürliche Sprachen, UML

 

 

IT – Lerninhalte: Definitionen I

C6ff

Zeichen – Alphabet
Element aus A., d.h. aus einer endl. Menge, die zur Darstellung von Informationen dient
Zeichenvorrat, linear geordnete Menge (siehe auch Relationen, totale Ordnung)

Code
Bijektion (eineindeutige Abbildung) zwischen Zeichen & Bitmuster

File / Datei
strukturierte Datenmenge

Interpreter – C52ff
zeilenweise Umwandlung in Maschinensprache
Sprachen mit einfacher Syntax
während der Laufzeit
mehrfache Übersetzung bspw. bei Schleifen notwendig
Abbruch bei Syntaxfehler zur Laufzeit

Compiler
Gesamtprogramm wird umgewandelt
vor der Laufzeit 1x übersetzen, daher zur LZ schneller
bei jeder Änderung neu kompilieren notwendig
–> lexikalische –> syntaktische –> semantische Prüfung –> Übersetzung –> Codererzeugung –> Objektprogramm

Java virtual machine (JVM) liest Java Bytecode und realisiert dadurch Plattformunabhängigkeit

 Zeichenvorrat – C62ff
endliche Menge unterscheidbarer, im Kontext atomarer Objekte (Bilder, Symbole,…)

Wort
Folge von Zeichen, die im Kontext als Einheit betrachtet werden

Freier Monoid, Sprache
alle darstellbaren Wörter, einschließlich dem leeren Wort

Grammatik
Regelwerk zur Definition einer Sprache L

Syntax – C60f
Form, allgemeine Grammatiken, Syntaxdiagramme, EBNF, Java Notation

Semantik
Bedeutung, natürliche Sprachen, UML