Oktoberprojekt Stoffabbau Woche 2 – Kosmetiktäschchen

Nachdem mein Schatz letzte Woche nur noch Zickzack nähte und das auch noch nur noch rückwärts, musste sie zum Doc. Dort wurde mir mitgeteilt, dass sie eingeschickt werden müsste und somit wurde es für die 3 Wochen warten Zeit für eine Ersatzmaschine. Die ist nun da, und das Ergebnis der 2. Woche ist mein erstes Nähstück auf der Maschine.

Mein erstes Kosmetiktäschchen, denn normalerweise muss da nicht so viel dabei sein. Im Normalfall reicht ein Labello und der steckt in einer der Innentaschen meiner Handtasche.  Meine erste Susie zudem, erstaunlich schnell genäht und so einfach. Feine Sache, auch als Weihnachtsgeschenk klasse geeignet. 🙂

Stoffe: dunkelblaue feste Baumwolle mit Totenköfen und rote Baumwolle mit Sternen und anderen Motiven, beide vom Stoffhändler meines Vertrauens, Reißverschluss vom TCM

Vlieseline habe ich nicht benutzt, da der dunkelblaue Baumwollstoff recht stabil ist und ich ihn auch für die Innenseite genutzt habe. Dadurch hat die Tasche genügend Stand.

Susie von Pattydoo   Stoffabbau Woche 2
Susie von Pattydoo – Stoffabbau Woche 2
IMG_20141012_081929
Susie von Pattydoo mit Inhalt für die kalte Jahreszeit 😀

Und nun schau ich mal was die anderen Mädels gezaubert haben bei Emma.

Oktoberprojekt Stoffabbau Woche 1 Kissen Leseknochen …

Ich mache mit da sich bei mir natürlich über die Jahre auch Unmassen an Stoff angesammelt haben. Einige fristen ein recht ödes Leben und liegen seit Monaten in Kisten im Keller oder Kleiderschrank. Da kommt mir die Aktion von Emma wie gerufen.

Genäht wird in Woche 1 eine Leseknochen. Das Testobjekt war grauer Patchworkstoff vom Stoffhändler um die Ecke. Meinen Beitrag zum Projekt habe ich aus hellblau/grau gemustertem Stoff von Tilda genäht. Die Anleitung stammt von Sew4Home.

Und das ist er:

„Oktoberprojekt Stoffabbau Woche 1 Kissen Leseknochen …“ weiterlesen

Sew Along Herbstkind

Nach langer Pause endlich wieder ein neues Projekt. Wie im letzten Jahr gibt es ein Sew Along bei nemada. Dieses Mal dürfte es zeitlich auch ganz gut klappen, nachdem beim letzten Mal leider alles schief gegangen ist und ich es nicht geschafft habe, das Sew Along in time zu beenden. Dieses Mal steht schon so ziemlich alles fest 🙂

Stoffe sind ausgesucht und gekauft, Zubehör ebenso und der Schnitt steht auch schon fest. Es wird eine Mia aus dunkelgrauem Kuschelsweat außen und innen aus einem grandios süßen Jersey mit Bärchen. Außen auf die Rückseite kommt dann eines der Bärchen als Applikation aus Filz. Mal schauen ob es dieses Mal funktioniert.

Ich bin dabei und freu mich 🙂

Danke liebe Bea!

Kuschelpulli Sew Along Endspurt

  • Wie weit bin ich?
  • Schon fast fertig?
  • Oder habe ich doch nochmal alles über den Haufen geworfen?
  • Fehlen noch Kleinigkeiten?
  • Nicht mehr lange und es ist geschafft. Oder bin ich vielleicht sogar schon fertig?

Viel fehlt nicht mehr, Vorder-, Rückenteil und die Ärmel sind bereits zusammen genäht. Nur noch der Stoff für die Kapuze fehlte. Deswegen war ich heute morgen beim Stoffhändler meines Vertrauens und habe einen passenden Sweatsstoff erworben. Das gleiche helle Braun wie das der Ärmel habe ich nicht bekommen, aber der Braunton jetzt ist auch klasse. Nach dem Kaufen ist der Stoff direkt in die Waschmaschine gewandert, damit er über Nacht trocknen kann und ich dann morgen endlich durchstarten kann. Passenden Bündchenstoff hatte ich ja schon, der wartet ebenfalls darauf verarbeitet zu werden. Wenn alles gut läuft, wird er morgen endlich fertig – ich freu mich  🙂

So… und jetzt ab zu den anderen luschern…

Gewinnspiel bei Pusteblumenbaby.de

Normalerweise teile ich keine Links zu Gewinnspielen, aber dieses Mal mache ich eine Ausnahme, denn

1. sind die Gewinne (insbesondere das Stoffpaket & die personalisierten Kinderbücher) einfach zu verlockend um nicht wenigstens das Minimum und ein wenig mehr an möglichen Losen zu ergattern

2. sind viele der Beiträge gerade für Eltern mit Schreibabys eine große Hilfe, und dürfen durch diese Aktion auch gern in der Google-Suche noch ein Stückchen nach vorn rutschen 😉

 

Wir hatten zum Glück kein Schreibaby und sind bisher recht gut mit unserem Zwerg zurande gekommen aber da wir im Freundeskreis ein Paar haben, deren Tochter die ersten Monate sehr viel geschrieen hat, können wir die Verzweiflung in einer solchen Situation nachvollziehen.

Neben den Tipps für die Schreibaby geplagten Eltern, gibt es auf Pusteblumenbaby natürlich auch noch eine Vielzahl von interessanten Beiträgen und sogar – eben erst entdeckt – ein Märchen! Bei Gelegenheit werde ich das unserem härtesten Kritiker mal vorlesen und schauen was er davon hält.