Ebookreaderhülle von min ziari – die dritte

Version Nummer drei ist aus dem ersten Stoff, der jemals in unseren Haushalt eingezogen ist. Das ist mittlerweile fast zehn Jahre her und nun wurde auch der letzte Rest des Stoffes vernäht. Stilistisch sieht es ein wenig wie eine Szene aus einer Tanz der Toten – Veranstaltung aus.  Passend dazu habe ich einen mittelbraunen Kunstlederrest verwendet. 

Die Handschlaufe habe ich dieses Mal ein wenig kleiner genäht, damit sie fester an der Hand anliegt. 

Sie liegt immer noch recht locker, ab nicht zu locker, an der Hand an.

Auch Nummer drei ist regelmäßig im Einsatz, auch wenn er nicht bei uns geblieben ist. 

Außen: mittelbrauness Kunstleder
Innen: hellbeiger Baumwollstoff mit Skelettdruck

Probenähen für min Ziari – die zweite

Variante zwei der Ebook-Reader-Hülle von min ziari habe ich einmal ohne Handschlaufe genäht, um zu schauen ob es dann einfacher geht. Einen großen Unterschied macht es aber in der Verarbeitung nicht. Es funktioniert beides dank der tollen Anleitung wunderbar.

Vernäht habe ich dieses Mal einen dunkelblauen Kunstlederstoff vom lokalen Stoffhändler, sowie einen blaugestreiften Baumwollstoff, der schon seit einigen Jahren hier bei mir im Schrank lag und nur noch darauf wartete, vernäht zu werden.

Blöderweise hab ich beim nähen Vorder- und Rückseite vertauscht, bin jedoch mit dem fertigen Stück trotzdem sehr zufrieden.

Passt und sieht sehr edel aus. Wunderschönes Schnittmuster, dass ich nur empfehlen kann.

Außen: dunkelblauer Baumwollstoff mit maritimen weißen Streifen
Innen: dunkelblaues Kunstleder