Hannover (Halb-) Marathon

Endlich wieder laufen. Nach Wochen der Abstinenz weil neben Bronchitis und Luftröhrenentzündung kaum mehr Kraft und Zeit für das Training blieb, ging es in Hannover ungewöhnlich langsam voran. In knapp 2:52 waren wir dieses Mal mehr als eine halbe Stunde langsamer als auf der Weinstraße vergangenen Marz. Dennoch bin ich glücklich es überhaupt geschafft zu haben. Beim nächsten Mal jedoch wieder mit Kopfschutz da dieses Mal die Sonne zwar schön aber für den Lauf eher hinderlich war und ein leichter Sonnenbrand auf dem Kopf blieb auch nicht aus. Hannover ist schön: grün,  hübsch aber streckenweise war es recht einsam. Unterhaltung gab es nur in der Innenstadt. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

image

20x30-DABA9558 20x30-DABD5567 20x30-DABA1163

Kommentar verfassen