Schnabelina Bag Sew Along Tag 1 – 4

Erst gestern hatte ich von der Aktion erfahren, deswegen war nur das an Stoffen im Schrank, was jeder, der gefühlte hunderte Nähprojekte im Kopf hat, eben so im Schrank daheim hat. Der Zwerg war gestern aus der KiTa verbannt worden, weil er niemanden mit der Magen-Darm-Seuche anstecken sollte. Somit hatte ich heute neben der Pflege eines müden, kranken, quengeligen, kuschelbedürftiges Kindes nichts zu tun. Mit dem Kind auf dem Schoß begann ich daher damit das Schnittmuster auszuschneiden und zusammenzubasteln. In meinem Übermut mussten – trotz Erklärung – auch ein paar schwarze statt der grauen Dreiecke dran glauben. Geklappt hat es dann aber doch irgendwann.

Links der Stapel ausgeschnittener Teile aus dem PDF – mir persönlich zu viel Papier, was fortgeworfen werden musste, aber klasse erklärt und einfach nachzuvollziehen! Vielen Dank für diese Mühen.. kann mir gar nicht vorstellen wie lang man an einem solchen EBook sitzt.

 

 Aus Zeitgründen hatte ich erst einmal nur die zwei Taschen zugeschnitten. Für das Nacharbeiten von Tag 3 und 4 war ich somit gerüstet. Außerdem wollte ich zunächst einmal sehen, wer das Zip-It oder die optionalen Taschen näht und mich damit inspirieren lassen.

Den braunen Blümchenstoff werde ich für die Taschen nutzen, der Eulenstoff wird wahrscheinlich Futterstoff und der braune Pünktchenstoff kommt als Deko dazu. Alle Stoffe habe ich vom örtlichen Stoffhändler.

Sohnemann hat sich bedingt durch seine körperlichen Mätzchen recht früh und lange ins Bett verzogen, sodass ich tatsächlich beide Taschen nähen konnte. Nummer 1 klappte recht gut – bis ich feststellte, dass ich keinen geeigneten Reißverschluss im Hause hatte. Zum Glück haben wir ein kleines Nähatelier im Ort, wo ich Meterweise Reißverschlüsse kaufen konnte. 🙂

Probleme gab es später beim Feststeppen des Reißverschlusses – meine Maschine mochte den Unterfaden partout nicht, sodass einige Zeit ins Land gehen musste, bis ich den Reißverschluss endlich befestigt hatte.

Die andere Tasche sieht ähnlich aus, Stoff außen auch hier Blümchen, innen Eulen und das Dekostück mit Pünktchen. Die Paspel für Tasche 1 habe ich aus hellblauem Schrägband und einer Wollkordel gemacht. Was habe ich hier geflucht, weil ich einfach zu wenig Näherfahrung und Geduld habe um die Nähte tatsächlich aufeinander zu platzieren. Nach dem Auftrennen und mit ein wenig Ruhe ging es dann aber super. Beide Taschen sind fertig und bis auf das Zip-It sind auch bereits alle Stoffteile zugeschnitten.

 

2 Antworten auf „Schnabelina Bag Sew Along Tag 1 – 4“

  1. Blümchen und Eulen – wie schön! Dagegen bin ich mit meiner roten Tasche mit grün und Blättern ja farbenarm. Gefällt mir gut! Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Julika

  2. Mein Sohn liebt Eulen und daher hatte ich den noch auf Lager. normalerweise bin ich bei Farben eher zurückhaltend aber ab und an darf es ruhig mal krachen 🙂

Kommentar verfassen