Leifheit Pommes Schneider

Die Grillsaison steht vor der Tür und was gibt es Besseres als selbst gemachte Pommes Frites zum Steak? Beim aktuellen Produkttest für Jessica von Testen mit Spaß ist heute der Pommes Frites Schneider von Leifheit dran.

Produktbeschreibung

Beim Pommes Schneider handelt es sich um ein Küchengerät, mit dem im Handumdrehen Pommes oder Gemüsesticks zubereitet werden können. Es steht absolut rutschfest auf der Oberfläche und bewegt sich auch während der Benutzung nicht zur Seite. Dabei ist der große Hebel sehr praktisch, da man so auch festere Gemüsesorten gut verarbeiten kann. Die Farbe ist typisch für Küchengeräte weiß. Mir persönlich ist er zu groß, auch wenn das der Funktionalität geschuldet zu sein scheint. Wenn man aber Platz in der Küche hat, kann man ihn sicherlich nach der Benutzung und Reinigung in die Schublade „verschwinden“ lassen.

Vorn gibt es ein austauschbares Schnittgitter, sodass sich Pommes Frites oder Gemüsesticks in unterschiedlichen Größen anfertigen lassen. Zudem kann man das Gitter so praktisch reinigen.

 

 

 

Hinein passt eine etwa faustgroße Kartoffel oder eine andere Gemüsesorte.



Anwendung

Kartoffel schälen und in den Pommesschneider vor das Gitter legen. Anschließend den Hebel runter drücken und ganz fix sind die Pommes fertig. Probiert hab ich es mit Süßkartoffeln, da ich normalerweise keine Kartoffeln esse. Funktioniert hat es wunderbar, es gibt nur ein winziges „Schönheitsproblem“: alle so hergestellten Pommes sind leicht gebogen. Geschmacklich ändert das natürlich nichts und spätestens im Ofen oder der Fritteuse ist nichts mehr davon zu sehen.

Preis

19,99 € bspw. bei Saturn oder Galeria Kaufhof.

Hersteller

Leifheit gibt es seit über 50 Jahren und ist dabei vor allem für die Herstellung von Haushaltshilfsmitteln bekannt geworden. Neben diversen Küchenhelfern, bietet Leifheit auch Reinigungsprodukte und Produkte zur Wäschepflege an.

Fazit

Für mich hat das Schneiden von Gemüse oder anderen Nahrungsmitteln ein wenig von Meditation. Daher finde ich es überhaupt nicht störend und nutze recht selten Hilfsmittel in der Küche. Zugeben muss ich jedoch, dass sich damit wahnsinnig viel Zeit sparen lässt. Für die zwei Männer in unserem Haushalt kann es nicht oft genug Pommes geben. Und die wird es zukünftig öfter selbst gemacht geben. Den Preis von knapp 20,- empfinde ich als ein wenig zu hoch. Dafür ist mir das Gerät nicht hochwertig genug verarbeitet. Vielleicht ist es auch nur ein Einzelfall, aber bei meinem Exemplar knackst es manchmal ein wenig im Rotationspunkt des Hebels.

Vielen Dank an Jessica von Testen mit Spaß und Leifheit für die tolle Testmöglichkeit im Rahmen des Bloggertreffens #BT02PtmS!

Kommentar verfassen