Malerei

Bevor es ans Spachteln und Malen gehen konnte, mussten noch die Decken im  Büro und Kinderzimmer sowie die Abseiten wieder geschlossen werden. Warum diese offen waren, werden wir wohl nicht mehr erfahren. Wir haben es nur zufällig beim letzten Besuch im Haus so vorgefunden.

Offene Decke im Büro

Ein paar Tage später waren die Abseiten und Decken wieder geschlossen und es ging ans Spachteln.

„Malerei“ weiterlesen

Strom – die unendliche Geschichte

Nachdem unser Bauleiter im Frühjahr beim Anlaufgespräch noch gesagt hatte, die Versorger müssten gar nicht anwesend sein, und wir uns darauf verlassen hatten, fand unser Gespräch ohne Versorger Strom und ohne Telekom statt. Gas und Wasser werden in unserer Gemeinde zusammen verlegt und ein Vertreter der Wasserwerke war anwesend.

Mittlerweile hatte sich das mehrfach gerächt, das niemand vom Elektroversorger anwesend war, denn unser Tiefbauer hatte scheinbar die Unterlagen der Versorger nicht ausreichend gelesen. Auch auf unseren Hinweis, dass hier vor Ort keine direkte Einführung von der Straße per MSH bis ins Haus erfolgen kann, hat man geschickt ignoriert.

Nachdem wir darüber noch einmal telefonisch und per E-Mail informiert haben, versucht man nun die Kosten für das nochmalige Ausheben einer Grube am Haus in Höhe der Mehrsparte auf uns abzuwälzen. 800 bis 1000 € sollen hier noch einmal fällig werden.

Wir haben daraufhin versucht die Erde an der Stelle von Hand auszuheben. Wer jedoch weiß, wie schwierig es ist, verdichtete Erde zu bearbeiten, wird bereits jetzt den Kopf schütteln. Immerhin waren wir nach etwa einer Stunde Arbeit mit Spitzhacke bei einer Spatentiefe angekommen, allerdings war von den Rohren noch nichts zu sehen.

„Strom – die unendliche Geschichte“ weiterlesen