Rums – Premiere und ich bin mal wieder zu spät :-/

Da ich recht seltener Gast bei Rums und Co bin gibt es heute quasi eine Premiere.
Es liegt nicht daran dass die Stücke versteckt werden müssten. Ich schaffe es einfach nicht schöne Bilder zu machen. Wenn ich nachts fertig bin ist alles dunkel, das Licht vom Kleiderschrank nicht unbedingt vorteilhaft und die Männer schlafen oder muffeln sie wollen keine Fotos machen. Und als erklärter Selfiehasser bleiben da nicht so viele Möglichkeiten. Wie schafft ihr das nur immer Göga oder wen auch immer zu motivieren die vielen unglaublichen Bilder zu machen? Wie auch immer hier ist meine erste Martha in 38 (leider ein wenig zu groß) mit V-Ausschnitt (mein allererster!) und kurzen Ärmeln. Da ich gerade erst ein Hoodie (Föhr, Mia, Puzzlehoodie BigBijou) genäht hatte war jetzt etwas dünnerer Stoff dran. Auf Bünchen und Taschen hatte ich auch keine Lust. Daher gab es dann eine Martha aus Jersey ohne Schnickachnack. Genutzt habe ich den tollen Stoff von Rebekka Gindah, der die Tage im Paket von alles-für-selbermacher drin war. Es muss noch ein wenig geändert werden. Und das durchgehende gelb vorn ist mir auch zu viel. Da muss ich nochmal ran. Dachte an elastisches Spitzenband zwischen Vorderteil unten und oben. Grundsätzlich ist der Schnitt Klasse und auch der Jersey war Klasse zu verarbeiten. Ein wenig Feinschliff und dann wird es ein echtes Schätzchen.

image

image

image

Kommentar verfassen